• Share
  • E-mail
  • Drucken

Nils Neumann, LL.M.

Senior Associate
+49.(0)30.220.029.309
Fax +49.(0)30.220.029.499

Nils Neumann ist senior associate im Berliner Büro der Sozietät und Mitglied der Praxisgruppe Arbeitsrecht. Er berät nationale und internationale Unternehmen umfassend in individual- sowie kollektivrechtlichen Fragestellungen.

Insbesondere unterstützt er Arbeitgeber während des gesamten arbeitsrechtlichen Lebenszyklus – vom Markteintritt, über die Einstellung von Arbeitnehmern und Gesellschaftsorganen, bei der Gestaltung und Durchsetzung von Beschäftigungsbedingungen, bei Herausforderungen im Arbeitsalltag, bis hin zu Kündigungen sowie der Einstellung der Betriebstätigkeit.

Dabei vertritt er Mandanten regelmäßig auch vor den deutschen Arbeitsgerichten und begleitet Verhandlungen mit Betriebsräten. Herr Neumann berät außerdem häufig zu komplexen arbeitsrechtlichen Aspekten von Unternehmenstransaktionen, Umwandlungen und Restrukturierungsmaßnahmen.

Werdegang

Herr Neumann trat K&L Gates im Juni 2012 bei. Während seines Referendariats war er für führende internationale Kanzleien sowie das Bundesministerium des Innern tätig. Herr Neumann studierte Rechtswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen und dem King’s College London, an dem ihm ein LL.M. in International Business Law verliehen wurde. Seit 2018 ist er außerdem Fachanwalt für Arbeitsrecht.

Berufliche Vorträge

  • Gründerszene HR Day Berlin, Vorträge zu Legal Awareness in HR, 28. September 2017 und 26. April 2018
  • HR Directors Summit Europe, Amsterdam, Vortrag zu wichtigen arbeitsrechtlichen Entwicklungen in Europa, 23. Mai 2018
  • BER Business Club des Unternehmerverbandes Brandenburg-Berlin e.V., Vortrag zum Mindestlohngesetz, 24. Februar 2016
  • Diverse Gründerseminare und -workshops, zuletzt für das MIT Enterprise Forum sowie im Rahmen des Intrapreneurship-Programmes eines internationalen Anbieters von Mobilitäts- und Logistikdienstleistungen
  • Webinar-Vorträge zum Kündigungsschutz, Wettbewerbsverboten und Aufenthaltstiteln

Zusatzinformation

Veröffentlichungen
  • Ruhepausen und Arbeitszeitgesetz: Pflichten für Arbeitgeber und Handlungsempfehlungen; Onlinebeitrag im Expertenforum Arbeitsrecht, Artikel; 2. Mai 2019; zusammen mit Leonie Meißner
  • Nichtigkeit von nachvertraglichen Wettbewerbsverboten mit Organmitgliedern bei überschießender gegenständlicher Reichweite, Anmerkung zu OLG München, Beschluss vom 02.08.2018, 7 U 2107/18 - GWR 2019, Heft 8, 146, zusammen mit Leonie Meißner
  • Kein Entstehen betrieblicher Übung bei vermeintlich bestehender Rechtpflicht, Anmerkung zum BAG-Urteil vom 11.07.2018 - 4 AZR 443/17, GWR 2019, Heft 3, S. 54, zusammen mit Leonie Meißner
  • Arbeitgeberpflichten bei Bewerbungen schwerbehinderter Menschen, Onlinebeitrag im Expertenforum Arbeitsrecht, Artikel, 14. Februar 2019; zusammen mit Leonie Meißner
  • Begründung der Ablehnung eines schwerbehinderten Bewerbers, Anmerkung zum BAG-Urteil vom 28.09.2017 – 8 AZR 492/16, GWR 2019, Heft 2, S. 35, zusammen mit Leonie Meißner
  • Keine Begünstigung eines Betriebsratsmitglieds durch Aufhebungsvertrag, Anmerkung zum BAG-Urteil vom 07.03.2018 – 7 AZR 590/16, GWR 2018, Heft 17, S. 340, zusammen mit Leonie Meißner
  • Rechtsprechungsänderung zur Strafbarkeit bei Scheinselbstständigkeit, Anmerkung zum BGH-Urteil vom 24.01.2018 – 1 StR 331/17, AuA 2018, Heft 8, S. 491, zusammen mit Leonie Meißner
  • Gebot der Rechtsquellenklarheit bei mehrgliedrigen Betriebsvereinbarungen, Anmerkung zum BAG-Urteil vom 26.09.2017 – 1 AZR 717/15, GWR 2018, Heft 15, S. 291, zusammen mit Leonie Meißner
  • Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD für die 19. Legislaturperiode – Arbeitsrechtlicher Ausblick, GWR 2018, Heft 4, S. 66 f.
  • Betriebsratswahl – Online-Wahlverfahren führt zur Nichtigkeit der Wahl, Anmerkung zum Beschluss des Arbeitsgerichts Hamburg vom 07.06.2017 – 13 BV 13/16, GWR 2017,
    Heft 15, S. 307
  • Betriebsrentenanpassung – Berechnungsdurchgriff auf die wirtschaftliche Lage des herrschenden Unternehmens bei Beherrschungsvertrag, Anmerkung zum BGH-Urteil vom 27.09.2016 – II ZR 57/15, GWR 2016, Heft 24, S. 510
  • Bonus nach billigem Ermessen – Gerichtliche Bonusfestsetzung nach Parteivortrag bei unbilliger Leistungsbestimmung durch den Arbeitgeber, Anmerkung zum BAG-Urteil vom 03.08.2016 – 10 AZR 710/14, GWR 2016, S. 466
  • Arbeitsvertrag des Leiharbeitnehmers ist bei illegaler Arbeitnehmerüberlassung erst mit tatsächlicher Überlassung unwirksam, Anmerkung zum BAG-Urteil v. 20.01.2016 – 7 AZR 535/13, GWR 2016, S. 390
  • Krankheit, Urlaub, irrationale Wutanfälle – Wer zahlt für ausgefallene Arbeit?, Legal Tribune online, 21. Februar 2014
  • Krieg gegen den Terror verpflichtet Unternehmen (Koautor Manfred Hack), Legal Tribune online, 3. September 2012
Herr Neumann hat unter anderem maßgeblich bei der Beratung an folgenden Mandaten mitgewirkt:
  • Microsoft beim Erwerb sämtlicher Anteile an 6Wunderkinder GmbH von Sequoia Capital, Earlybird, Atomico und anderen
  • Ipsos beim Erwerb des Custom Research Business von GfK einschließlich der globalen Steuerung des Transfers von circa 1.000 Arbeitnehmern in 25 Ländern
  • II-VI Incorporated zu arbeitsrechtlichen Aspekten im Zusammenhang mit einem Akquisitionsvertrag in Höhe von 3,2 Milliarden US-Dollar mit Finisar Corporation
  • Avenue Capital Group im Rahmen eines Erwerbs der Schletter-Gruppe aus einem Insolvenzverfahren einschließlich der Übertragung von Arbeitnehmern und Vereinbarungen mit dem Betriebsrat
  • Chembio Systems bei der Übernahme von OpTricon und dem Aufbau einer Europazentrale
  • EnerNOC, einen führenden Anbieter von cloudbasierter Software für Energie-Intelligence-Software, bei der Übernahme des Demand-Response-Providers Entelios
  • KAMAN beim Erwerb der GRW Bearing GmbH, einem Konstrukteur und Hersteller von Kugellagern, sowie bei der fortlaufenden arbeitsrechtlichen Beratung
  • Verivox bei verschiedenen strategischen Übernahmen sowie Restrukturierungen
  • Luye Pharma Group beim Markteintritt in Europa und dem Erwerb von Acinos Geschäft für transdermale Pflaster und bioabbaubare subkutane Implantate
  • Einen in den USA ansässigen globalen Anbieter von umfassenden Vor-Ort-Bearbeitungslösungen beim Auf- und Ausbau von Unternehmen in verschiedenen EU- und Nicht-EU-Ländern sowie in einem breiten Spektrum von arbeitsrechtlichen Fragen einschließlich Einstellungen, Kündigungen, Bonusplänen, Datenschutz und VISA-Aspekten
  • Ein in den USA ansässiges Bild- und Filmlizenzierungsunternehmen bei Massenentlassungen sowie Verhandlungen mit dem Betriebsrat
  • Ein in den USA ansässiges Unternehmen für Zahlungsverkehrstechnologielösungen bei der Restrukturierung eines Pensionsplans
  • Ein in den USA ansässiges E-Commerce-Unternehmen in einem Gerichtsverfahren in Bezug auf Ansprüche eines Mitarbeiters aus einem Aktienoptionsplan
  • Ein in den USA ansässiges Pharmaunternehmen zu allgemeinen Beschäftigungs- und Einwanderungsangelegenheiten mit Schwerpunkt auf grenzüberschreitende Fragen
  • Ein in den USA ansässiges Energieunternehmen zu Harmonisierungsprozessen sowie zu Datenschutzaspekten im Zusammenhang mit grenzüberschreitender Übermittlung von Mitarbeiterdaten
  • Eine Universität mit Sitz in den USA beim Aufbau von Aktivitäten in Deutschland
  • Eine deutsche Bank bei der Überarbeitung und Einführung von Mitarbeiterdatenschutz- und IT-Richtlinien sowie zugehöriger Betriebsvereinbarungen