• Share
  • E-mail
  • Drucken

Dr. Hilger von Livonius

Partner
+49.(0)89.321.215.330
Fax +49.(0)89.321.215.499
Dr. Hilger von Livonius ist Partner im Münchner Büro von K&L Gates und Mitglied der Praxisgruppen Investment Management und Bank- und Finanzrecht. Sein Fokus liegt dabei auf bank-, investment- und versicherungsaufsichtsrechtlichen Themen, insbesondere in den Bereichen Investmentfonds sowie Debt Capital Markets, strukturierte Finanzprodukte und Derivate. Hier berät er unter anderem Produktanbieter bei der Emission von Anlageprodukten (sowohl Retail-Produkte als auch Lösungen für institutionelle Anleger) sowie institutionelle Marktteilnehmer wie Investmentfonds, Versicherungsgesellschaften, Versorgungswerke und Pensionskassen bei ihren Vermögensanlagen, insbesondere in den Bereichen Immobilien und andere Sachwerte sowie alternative Investments. Banken und andere Finanzintermediäre berät er bezüglich allgemeiner aufsichtsrechtlicher Anforderungen und Verhaltenspflichten und der Strukturierung, Dokumentation und Vermarktung von Anlageprodukten für den deutschen Markt.

Werdegang

Herr von Livonius schloss sich K&L Gates im Juli 2016 an. Seine Karriere begann er mit einer Berufsausbildung bei der Deutsche Bank AG und dem Studium der Rechtswissenschaften in Hamburg, Heidelberg und München. 1998 wurde er als Rechtsanwalt zugelassen. Er hat fast zwanzig Jahre Berufserfahrung als Rechtsanwalt, die er unter anderem in zwei führenden internationalen Sozietäten im Bereich Banking & Capital Markets an deren Münchner und Londoner Standorten erworben hat. Seit 2008 ist er Partner.

Berufliche Vorträge

  • RdF-Workshop „Kapitalanlage in Debt“ 
  • isa-Kongress „Betreuung internationaler Privatkunden“ 
  • Munich Investor Forum „Private Debt“ 
  • EUROFORUM-Seminar „Immobilien- und Infrastrukturinvestments“
  • Prospektrechtliche Beratung von Emittenten im Zusammenhang mit der Emission von (strukturierten) Schuldverschreibungen (einschließlich Billigungs- und Notifizierungsverfahren) 
  • Beratung von Emittenten bei der Börsenzulassung von Schuldverschreibungen 
  • Dokumentation von Derivatetransaktionen (ISDA, deutscher Rahmenvertrag) 
  • Beratung von Kapitalverwaltungsgesellschaften im Zusammenhang mit der Auflegung von Spezial-Sondervermögen 
  • Beratung von Versicherungen und Versorgungswerken im Zusammenhang mit Investitionen in den Bereichen Immobilien und Private Debt (Legal Due Diligence) 
  • Begleitung von Erlaubnisverfahren nach dem KWG und KAGB 
  • Begleitung von Inhaberkontrollverfahren