• Share
  • E-mail
  • Drucken

Boris Kläsener

Partner
+49.(0)69.945.196.370
Fax +49.(0)69.945.196.499

Boris Kläsener ist Partner am Standort Frankfurt und Mitglied der Praxisgruppe Corporate. Er hat umfangreiche Erfahrungen in Kapitalmarkttransaktionen (ECM), öffentlichen und privaten M&A-Transaktionen sowie in der aktien- und kapitalmarktrechtlichen Beratung börsennotierter Gesellschaften und ihrer Organe.

Boris Kläsener ist als häufig empfohlener Anwalt für Gesellschaftsrecht im JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien genannt.

Werdegang

Vor seinem Eintritt als Partner bei K&L Gates im April 2011 war Boris Kläsener Partner im Frankfurter Büro einer anderen internationalen Sozietät. Davor war er in Hamburg ebenfalls in einer internationalen Wirtschaftssozietät und einer führenden internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft tätig. Er ist seit 1998 als Rechtsanwalt zugelassen.

Sonstige Aktivitäten

  • Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung e.V.
  • Gesellschaftsrechtliche Vereinigung - Wissenschaftliche Vereinigung für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (VGR)

Zusatzinformation

Veröffentlichungen

  • "Erste Freigabebeschlüsse nach dem ARUG - Erkenntnisse, Probleme und Konsequenzen für die Praxis", Die Aktiengesellschaft, S. 202-207, 2010 (Mitautor)
  • "Downgrading in den Entry Standard - Rechtsprechung lockert Macrotron-Grundsätze" , AnwaltSpiegel, S. 6-8, 2009 (Mitautor)
  • "Prospectus for the Public Offering of Securities in Europe", Volume II, Länderbericht Deutschland, Cambridge University Press, 2009 (Mitautor)
  • "EU-Übernahmerichtlinie", Going Public, Nr. 7, S. 84 f., 2006 (Mitautor) 
  • "Preisbildungsverfahren in der Praxis von Börsengängen nach dem WpPG", Going Public, Nr. 5, S. 50-51, 2006 (Mitautor)
  • "Neues Prospektrecht bewährt sich in der Praxis", Börsen-Zeitung, S. 2, 23. November 2005 (Mitautor)
  • "The Charm of Going Private", Private Wealth Management, S. 41-42, 2004 (Mitautor)
  • Beratung der im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten Lotto24 AG bei einer Barkapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital
  • Beratung der Tipp24 SE und der Lotto24 AG beim Spin-Off und Börsengang der Lotto24 AG am Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse
  • Vertretung eines führenden Flugzeugzulieferers bei dem Verkauf mehrerer Beteiligungen für rund €130 Millionen
  • Beratung der Tipp24 AG bei ihrer formwechselnden Umwandlung in eine Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea) im Wege einer grenzüberschreitenden Upstream-Verschmelzung
  • Vertretung einer führenden börsennotierten Immobiliengesellschaft beim Erwerb eines Immobilenportfolios mit einem Transaktionswert von rund €1,8 Milliarden
  • Begleitung zahlreicher Emittenten und Emissionsbanken bei Börsengängen und Listings an der Frankfurter Wertpapierbörse