Skip to Main Content
Nils Neumann, LL.M.

Nils Neumann ist partner im Berliner Büro der Sozietät und Mitglied der Praxisgruppe Arbeitsrecht. Er berät nationale und internationale Unternehmen umfassend in individual- sowie kollektivrechtlichen Fragestellungen.

Insbesondere unterstützt er Arbeitgeber während des gesamten arbeitsrechtlichen Lebenszyklus – vom Markteintritt, über die Einstellung von Arbeitnehmern und Gesellschaftsorganen, bei der Gestaltung und Durchsetzung von Beschäftigungsbedingungen, bei Herausforderungen im Arbeitsalltag, bis hin zu Kündigungen sowie der Einstellung der Betriebstätigkeit.

Dabei vertritt er Mandanten regelmäßig auch vor den deutschen Arbeitsgerichten und begleitet Verhandlungen mit Betriebsräten. Herr Neumann berät außerdem häufig zu komplexen arbeitsrechtlichen Aspekten von Unternehmenstransaktionen, Umwandlungen und Restrukturierungsmaßnahmen.

Herr Neumann trat K&L Gates im Juni 2012 bei und war im Jahr 2015 im Rahmen eines Secondments im Londoner Büro der Sozietät beschäftigt. Während seines Referendariats war er für führende internationale Kanzleien sowie das Bundesministerium des Innern tätig. Herr Neumann studierte Rechtswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen und dem King’s College London, an dem ihm ein LL.M. in International Business Law verliehen wurde. Seit 2018 ist er außerdem Fachanwalt für Arbeitsrecht. In seinem Tätigkeitsbereich veröffentlicht Herr Neumann regelmäßig in Fachzeitschriften, hält Vorträge und gibt Workshops.

  • Gründerszene HR Day Berlin, Vorträge zu Legal Awareness in HR, 28. September 2017 und 26. April 2018
  • HR Directors Summit Europe, Amsterdam, Vortrag zu wichtigen arbeitsrechtlichen Entwicklungen in Europa, 23. Mai 2018
  • BER Business Club des Unternehmerverbandes Brandenburg-Berlin e.V., Vortrag zum Mindestlohngesetz, 24. Februar 2016
  • Diverse Gründerseminare und -workshops, zuletzt für das MIT Enterprise Forum, Start Alliance Berlin sowie im Rahmen des Intrapreneurship-Programmes eines internationalen Anbieters von Mobilitäts- und Logistikdienstleistungen
  • Webinar-Vorträge zum Kündigungsschutz, Wettbewerbsverboten, Aufenthaltstiteln und weiteren aktuellen arbeitsrechtlichen Entwicklungen
Additional Thought Leadership Pages
  • Nichtigkeit von nachvertraglichen Wettbewerbsverboten mit Organmitgliedern bei überschießender gegenständlicher Reichweite, Anmerkung zu OLG München, Beschluss vom 02.08.2018, 7 U 2107/18 - GWR 2019, Heft 8, 146, zusammen mit Leonie Abendroth
  • Kein Entstehen betrieblicher Übung bei vermeintlich bestehender Rechtpflicht, Anmerkung zum BAG-Urteil vom 11.07.2018 - 4 AZR 443/17, GWR 2019, Heft 3, S. 54, zusammen mit Leonie Abendroth
  • Begründung der Ablehnung eines schwerbehinderten Bewerbers, Anmerkung zum BAG-Urteil vom 28.09.2017 – 8 AZR 492/16, GWR 2019, Heft 2, S. 35, zusammen mit Leonie Abendroth
  • Keine Begünstigung eines Betriebsratsmitglieds durch Aufhebungsvertrag, Anmerkung zum BAG-Urteil vom 07.03.2018 – 7 AZR 590/16, GWR 2018, Heft 17, S. 340, zusammen mit Leonie Abendroth
  • Rechtsprechungsänderung zur Strafbarkeit bei Scheinselbstständigkeit, Anmerkung zum BGH-Urteil vom 24.01.2018 – 1 StR 331/17, AuA 2018, Heft 8, S. 491, zusammen mit Leonie Abendroth
  • Gebot der Rechtsquellenklarheit bei mehrgliedrigen Betriebsvereinbarungen, Anmerkung zum BAG-Urteil vom 26.09.2017 – 1 AZR 717/15, GWR 2018, Heft 15, S. 291, zusammen mit Leonie Abendroth
  • Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD für die 19. Legislaturperiode – Arbeitsrechtlicher Ausblick, GWR 2018, Heft 4, S. 66 f.
  • Betriebsratswahl – Online-Wahlverfahren führt zur Nichtigkeit der Wahl, Anmerkung zum Beschluss des Arbeitsgerichts Hamburg vom 07.06.2017 – 13 BV 13/16, GWR 2017, Heft 15, S. 307
  • Betriebsrentenanpassung – Berechnungsdurchgriff auf die wirtschaftliche Lage des herrschenden Unternehmens bei Beherrschungsvertrag, Anmerkung zum BGH-Urteil vom 27.09.2016 – II ZR 57/15, GWR 2016, Heft 24, S. 510
  • Bonus nach billigem Ermessen – Gerichtliche Bonusfestsetzung nach Parteivortrag bei unbilliger Leistungsbestimmung durch den Arbeitgeber, Anmerkung zum BAG-Urteil vom 03.08.2016 – 10 AZR 710/14, GWR 2016, S. 466
  • Arbeitsvertrag des Leiharbeitnehmers ist bei illegaler Arbeitnehmerüberlassung erst mit tatsächlicher Überlassung unwirksam, Anmerkung zum BAG-Urteil v. 20.01.2016 – 7 AZR 535/13, GWR 2016, S. 390
Additional News & Event Pages
Return to top of page

Email Disclaimer

We welcome your email, but please understand that if you are not already a client of K&L Gates LLP, we cannot represent you until we confirm that doing so would not create a conflict of interest and is otherwise consistent with the policies of our firm. Accordingly, please do not include any confidential information until we verify that the firm is in a position to represent you and our engagement is confirmed in a letter. Prior to that time, there is no assurance that information you send us will be maintained as confidential. Thank you for your consideration.

Accept Cancel